URLAUB PUR

Tradition, Kultur und Unterhaltung an einem Tag in Bangkok

27/04/2017
Wer nur einen kurzen Aufenthalt in Bangkok hat, und trotzdem so viele Facetten als möglich von der Metropole zu Gesicht bekommen möchte, für den eignet sich dieser kleine Ausflug perfekt. Wir starten in Pratunam und begeben uns zu den Khlongbooten am Saen Saeb Kanal. Hier einfach das Boot in Richtung Phan Fa Lilat Pier besteigen und bis zur Endstation durchfahren. Wer Lust und Laune hat, kann unterwegs am Bo Bae Tower halten und im größten Wholesale Market der Stadt shoppen, oder auch das legendäre Jim Thompson Haus besichtigen, welches sich 2 Stationen weiter befindet. Die Fahrt kostet pro Person etwa 10 Baht. An der Endstation angekommen befindet sich links eine kleine weiße Brücke. Diese überqueren wir und sehen schon den schönen Tempel Golden Mount. Auch hier beträgt der Eintritt für den Tempel mit tollem Panorama lediglich 20 Baht. Weiter geht es in Richtung Prachtboulevard. Vom Golden Mount gehen wir links die Straße entlang und bestaunen den Eisentempel, der einst für eine Prinzessin als privater Meditationsort erbaut worden war. Wir kommen vorbei am Asean Cultural Center, welches auch immer einen kurzen Besuch wert ist. Die Soi Damnoen Klang Tai Straße entlang biegen wir am Democracy Monument links ab und überqueren beim 3. Fußgängerweg die breite Straße. Schon stehen wir vor der legendären Khao San Road, dem ehemaligen Hippie Viertel. Hier könnt Ihr noch richtig shoppen, essen, trinken, feiern und die oft skurrilen Marktstände begutachten. Hier werden Skorpione am Spieß, bunte Hüte der Hill Tribals, gefälschte Ausweise, Tatoos, Rastazöpfe und mehr an den Mann und an die Frau gebracht. Für den Rückweg könnt ihr getrost mit dem Tuk Tuk bis zum Pier fahren, achtet aber darauf, dass euch der Fahrer nicht mehr als 50 bis 60 Baht für die Fahrt abnehmen will. So habt ihr am heutigen Tag viel Unterschiedliches von Bangkok gesehen, und das zum wirklich kleinen Preis.