URLAUB PUR

Souvenirs aus Asien - Alles für die Gesundheit

23/05/2017
Asien ist ja bekanntlich eine Reisedestination, die man mit leichtem Gepäck bereist und meist mit vollen Koffern aus dem Urlaub zurückkommt. Kein Wunder, die Märkte und Malls sind grandios und facettenreich und überall warten die tollsten Schnäppchen. Egal ob Bekleidung, Accessoires oder Dekor-Gegenstände, hier wird garantiert jeder fündig. Auch sind die Zahnpasten auf Kräuter und Salzbasis, die Balsam gegen Verstauchungen, Hals,- und Gliederschmerzen, die Wärmepflaster und Riechstifte absolut im Vormarsch, und jeder der schon einmal in Thailand, Indien oder Sri Lanka war, hat garantiert eine bunte Auswahl an diesen Mitbringsel zu Hause. Doch gibt es etwas ganz besonderes, das man sich von einer Asienreise mit nach Hause nehmen kann - und dabei spreche ich nun garantiert nicht von irgendwelchen illegalen Substanzen oder verbotenen und dubiosen Heilmitteln. Wer mit offenen Augen und einer kleinen Plastiktüte durch seinen Urlaubsort marschiert, der kann dort sehr kostbare Souvenirs entdecken, die meist absolut kostenlos und zudem sehr gesund sind.

Jeder kennt Papayas und weiß, dass diese Frucht mit ihren Enzymen nicht nur absolut lecker schmeckt, sondern auch gut für die Verdauung und den Stoffwechsel ist. Papayas sind wahre Jungbrunnen, helfen bei jeder Diät und die kleinen Kerne sollten auch immer mitgegessen werden. Diese haben einen leicht scharfen Geschmack und erinnern an Kapuzinerkresse, Pro Portion Papaya solltet ihr immer mindestens 3 Kügelchen mitnaschen. Der absolute Hit aber sind die Blätter des Papaya-Baumes. Der Saft, der aus diesen Blättern gewonnen wird, galt lange Zeit als einziges Mittel gegen Dengue Fieber und wird auch heute noch in vielen Regionen als Heilmittel verwendet. Die Blätter getrocknet ergeben einen schmackhaften, fiebersenkenden Tee. Wenn ihr also einen Papaya Baum seht, fragt ob ihr einige Blätter davon haben könnt, wascht diese gut mit Wasser aus der Flasche ab und legt sie zum Trocknen aus. Die getrockneten Blätter könnt ihr problemlos in einer Tüte nach Hause bringen. Sie brauchen nicht viel Platz, sind leicht, und ein wirklich individuelles und tolles Mitbringsel.

Auch die Blätter des Mango Baumes haben eine ähnliche Wirkung. Der Tee aus diesen Blättern wirkt zudem entzündungshemmend. Ein starker Aufguss dieses Tees hilf sehr ordentlich bei Zahnfleischentzündungen. Auch hier einfach fragen, ob ihr ein paar Blätter haben könnt, waschen, trocknen und mit nach Hause nehmen. Durch das heiße Klima trocknen die Blätter meist innerhalb weniger Stunden vollständig durch.

Der absolute Hit sind aber Moringa Blätter. Der Baum, der in Thailand wie Unkraut wächst, löst in Europa gerade einen absoluten Hype aus. Beinahe keine Pflanze enthält soviele Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien wie diese. Auch hier mit offenen Augen und einem Beutel spazieren gehen, die Blätter sammeln, waschen und trocknen, und schon habt ihr eine kleine Kostbarkeit zum Nulltarif. In Europa werden 100 Gramm Moringa zur Zeit um 50 Euro aufwärts gehandelt. Auch könnt ihr am Markt die Moringafrucht sehen. Diese wird einmal pro Jahr geerntet und ähnelt optisch einem Rhabarber-Stiel, der vom Baum wächst. Mit diesen Früchten werden köstliche Curries und Suppen zubereitet. Die Pflanze hat jedoch nur zwischen Februar und Mai Saison. Die Blätter aber grünen ganzjährig auf den Bäumen.

Mit diesen Souvenirs macht ihr garantiert auch anderen zu Hause eine Freude, denn Ansichtskarten, Feuerzeuge und T-Shirts mitbringen kann jeder....diese Souvenirs sind aber besonders toll, weil sie für die Gesundheit so wertvoll sind.