URLAUB PUR

Asien in 3 sicheren Schritten

27/08/2016
Sie haben sich soeben entschieden, zum ersten Mal im Leben nach Asien zu reisen? Schoen! Andere....ganz andere...Kulturen erleben, den Hauch des Neuen spueren, eintauchen in ein anderes Lebensgefuehl? Machen wir uns nichts vor: Asien IST anders und fremd und viele Menschen erleben einen regelrechten Kulturschock. Der ist aber –mit ein paar Extratagen und einem einfachen Plan- vermeidbar! Hier ein durchaus (nicht ganz) Ernst gemeinter Vorschlag!

Buchen Sie einen Flug, auf dem Multistops moeglich sind! Die ideale Kombi und der ideale Ablauf waere.... Frankfurt- Singapur- Kuala Lumpur- Bangkok. Zuerst landen Sie in Singapur und das ist an sich ja schon mal exotisch und weit weg! Aber: Singapur ist so ein bisschen „Asien- Disneyland“- sehr sauber, sehr geordnet und so ziemlich absolut ueberhaupt garnicht bedrohlich! ...es sei denn, man ist Raucher (Verboten!), kaut Kaugummi (Verboten!) oder wift achtlos Muell in die Gegend (Gefaengnis!)

Die Einreise laeuft schnell, akkurat und praezise ab. Dann besteigt man ein sauberes Taxi und faehrt auf groesstenteils freien Strassen vom Flughafen in die Stadt. Der Taxifahrer spricht meistens ein gutes Englisch und entschuldigt sich fuer den „wirklich schlimmen Verkehr, heute“! ...es stehen 8 Autos auf 3 Spuren an einer roten Ampel!

Singapur ist das perfekte „Asien fuer Anfaenger“! Im zweiten Schritt sind Sie nach 2 Tagen gut geruestet fuer .... Kuala Lumpur.

Malaysia’s Hauptstadt ist da schon eine ganze Ecke kerniger! Hier treffen gleich 2 abenteuerliche Komponenten aufeinander: Asien und der Islam! Hier laufen die Dinge schon nicht mehr ganz so zielgerichtet, geordnet und einfach ab!

Es gibt 2 Flughaefen, was schon mal fuer Verwirrung fuehren kann! Der alte Flughafen Kuala Lumpurs –auf dem der Autor dieser Zeilen einst zum ersten Mal einen Fuss auf asiatischen Boden setze- dient als Low Cost Flughafen fuer die Air Asia. Der neue Internationale Flughafen liegt zwar in Sichtweite, ist aber aus mehreren Gruenden eine Welt entfernt! Wenn man nach KL hineinfaehrt, fallen sogleich mehrere Dinge auf:

der gut englisch sprechende Taxifahrer, spricht meistens nicht mehr ganz so gut Englisch!
der korrekte Ablauf (Ziel nennen, einsteigen, fahren, nach Meter bezahlen) aus Singapur ist irgendwie durcheinander geraten: Ziel nennen, einen Preis genannt bekommen, herzlich darueber lachen, realisieren, dass der Taxifahrer es Ernst meint...
der Verkehr ist wirklich ein bisschen heftiger...aber Niemand entschuldigt sich dafuer...

Dafuer ist es hier aber egal ob man raucht, Kaugummi kaut oder Muell in die Gegend wirft! Nur mit dem Bier zum Feierabend sieht es hier nicht ganz so gut aus. Ansonsten ist KL eine vielfaeltige, lebhafte und exotische Stadt, die den Reisenden wenigstens ein bisschen vorbereitet auf... Bangkok!

Bangkok ist Chaos pur! …und das kann man positiv oder negativ sehen! Zwar hat man sich in den letzten Jahren verstaerkt bemueht, dem heillosen Durcheinander Herr zu werden...der Erfolg ist eher uebersichtlich! Viele Taxifahrer nutzen schamlos die Unwissenheit der Gaeste aus, der Verkehr ist zu 80% der Zeit hoellisch –und Niemand entschuldigt sich- rauchen darf man in den Bars (wenn der Besitzer den kontrollierende Polizeibeamten anstaendig entlohnt hat), Kaugummi und Muell sind nur dann ein Problem, wenn man offensichtlich Tourist ist und nicht gut aufgepasst hat... Bangkok- das ist Asien, wie man es sich in unseren Breiten vorstellt: heiss, exotisch, „anders“ und komplett irre! Aber damit wir uns nicht falsch verstehen: jede der 3 Staedte ist spannend, interessant und absolut sehenswert! Ich wuerde nur nicht mit Bangkok anfangen, wenn ich es mir nicht ganz genau ueberlegt haette!

Euer Neo N.